Romantische Bücher

Es gibt immer wieder Zeiten da möchte man etwas Romantik genießen oder vielleicht hat man auch nur einfach einen Grund, dass man sich in diese flüchtet. Dies gilt ebenso für Frauen wie für Männer. Allerdings gibt es einen Unterschied, wie die Geschlechter letztendlich mit Romantik umgehen. Auch wenn Männer durchaus romantisch veranlagt sein können, wird man einen Mann eher selten in der Ecke für romantische Bücher in einer Buchhandlung finden. Scheinbar schlägt hier immer noch die Erziehung oder ein gewisser Gruppenzwang auf das Verhalten der Männer und hindert viele daran Ihren Hang zur Romantik offen zu zeigen. Allerdings gibt es ja noch das Internet, wo man relativ anonym auch einen gewissen Hang zur Romantik nachgehen kann. Frauen hingegen haben eher weniger Probleme damit, romantische Bücher zu erwerben.

Gründe warum man romantische Bücher liest

Oft ist es so, das man ein Buch welches man lesen möchte, nach der eigenen Stimmungslage aussucht. Fühlt man sich entspannt und rundum glücklich, dann wird man eher zu einem Krimi oder Thriller greifen. Romantische Bücher hingegen werden oft in einer Stimmung gelesen, wo man das Gefühl hat, das im eigenen Leben etwas fehlt oder weil man schlicht und einfach Liebeskummer hat. Bücher stellen dabei eine Flucht aus der Wirklichkeit dar. In romantischen Büchern wird oft eine Welt dargestellt, wo die Hauptdarsteller zwar auch mit allerhand Schwierigkeiten zu kämpfen haben, aber zum Ende hin unaufhaltsam auf ein Happy End zusteuern, welches im realen allzu häufig ausbleibt. Diese Sehnsucht nach einem glücklichen Ende ist sicherlich einer der Hauptgründe, warum romantische Bücher sowohl bei Frauen wie auch bei Männern so beliebt sind.

Männer kaufen romantische Bücher lieber online

Wie eingangs bereits angedeutet, gibt es einen Unterschied in dem Kaufverhalten bei romantischen Büchern zwischen Männern und Frauen. Dies ist nicht zuletzt auch deshalb so, weil Bücher mit einer romantischen Handlung, zu unrecht als „Kitschromane“ bezeichnet werden. Um nicht zufällig von einem Bekannten beim Kauf eines romantischen Buches gesehen zu werden, erwerben Männer diese Buchgattung lieber online. Und falls ein Mann doch einmal in die Verlegenheit kommt, in einer Buchhandlung beim Kauf eines Romantikbuches gesehen zu werden, dann steht meist die Ausrede parat, dass man dieses nur für eine Freundin kauft. Frauen hingegen gehen Ihrer Leidenschaft für romantische Bücher da schon sehr viel unverkrampfter nach. Für Frauen stellt es kein Problem dar, in eine Buchhandlung zu gehen und ein schönes romantisches Buch zu erwerben. Doch mittlerweile gibt es auch ein Umdenken bei Männern und für immer mehr von Ihnen stellt es kein Problem mehr dar, ein romantisches Buch zu kaufen.